Rauch und Torf

Zigarren und Whisky

LANGE NACHT DER KUNST UND GENÜSSE 2023 (Mannheim Neckarau)

Permalink

Und wieder ist ein Jahr vorbei...

am 04.11.2023 ab 17:00h geht es weiter...


  • AUCH IN DIESEM JAHR SIND WIR WIEDER DABEI.

  • MIT INFORMATIONEN ZU WHISKY / RUM / GIN UND ZIGARREN STELLEN WIR UNS VOR. GEGEN KLEINES ENTGELT LASSEN SICH DIE UNTERSCHIEDLICHEN SPIRITUOSEN ERKUNDEN. 

  • FÜR DEN, DER NICHT NUR HOCHPROZENTIGES GENIESSEN WILL, IST MIT GUINNESS, MINERALWASSER ODER SOFTDRINKS DENNOCH DIE GELEGENHEIT GEBOTEN DEN AUFENTHALT ZU GENIESSEN. 

  • ZUSAMMEN MIT DEM NACHBARN , DEM "WEINKISTL NECKARAU" , SORGEN WIR IN UNSEREM "HOF DER GENÜSSE" FÜR KURZWEIL. 

  • WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH.

Comments

GURKHA - IN "ALLER" MUNDE

Permalink

 Indien ist zur Zeit in allen Medien präsent. An dieser Stelle soll es jedoch nicht um politische, oder wirtschaftliche Betrachtung gehen. 

Es ist ein Hinweis auf das Land und vor allem auf ein Zigarrenlabel, das in den nächsten Tagen als Rahmen einer Zigarrenverkostung bei "Rauch&Torf" genannt werden soll. 

GURKHA - Seit längerem führe ich dieses Label in meinen Reihen und dies mit Begeisterung. Handelt es sich doch dabei um eine Zigarre, die mit Kraft und Würze daher kommt. Mit teilweise martialischen Bezeichnungen wie "BEAST", "ASSASSIN" und "GHOST" macht diese Zigarre nicht nur in der Optik und Geschmack etwas her. 

Wenn mehrere GURKHA Zigarrenraucher zusammen in einem Raum sind, kann es schon vorkommen, dass die Abluftanlagen richtig arbeiten müssen. 

Am besten selbst einmal ausprobieren, die Gelegenheit dazu ist hier:


 

Comments

HÄLSNINGAR FRÅN SVERIGE (Grüsse aus Schweden)

Permalink

MACKMYRA - PEATED MIX 2 

Endlich ist er da!

"Aus dunklem Tann"
PEATED MIX 2
FOTO - ©MACKMYRA

Schwedischer Whisky, das ist für viele noch ein unentdecktes Land. Sobald man beginnt, sich mit diesen Whiksy zu beschäftigen ist Mackmyra dabei DER Name, den man sich  unbedingt merken muss. 

Diejenigen, die sich geschmacklich schon einmal in den Whiskynorden begeben haben, sind sicherlich auf Svensk-Eck, Svensk-Rök, Winter-Rök gestossen. 

Whiskynamen die man als eingefleischter Rauch-/Torftrinker zwar registriert hat, aber nicht wirklich auf dem Geschmacksschirm hat. Bei Gruvguld, Björksav oder Sweden Rock 18 (19) wird es dann runder.

MACKMYRA spielt schon immer mit dem Rauch, deswegen auch öfter mal das "RÖK". 

Der Rauchgeschmack ist präsent. Im Gegensatz zu den schottischen oder irischen Whisky war es immer ein etwas anderer Geschmack. Der Grund dafür ist der Wachholder, der zum Räuchern verwendet wird.

Der Torf im Ofen
PEATED MIX 2
FOTO - ©MACKMYRA

Bei den bisherigen Tasting brachte das immer ein gewisser AHA-Effekt, weil die Liebhaber rauchiger Whisky neue Nuancen erleben konnten. 

Nachdem ich Mackmyra nun längere Zeit kenne, kam ein Produkt auf den Markt, das mich vom ersten Schluck an richtig begeistert hat. Limitiert und aufregend, und für mich als Torf-Mann war volle Begeisterung.


Der MACKMYRA PEATED MIX 1 und MACKMYRA PEATED MIX 2
Ein Whisky, geräuchert mit Wachholder und schwedischem Torf.

In den Vorverkostungen haben wir uns schnell auf den MACKMYRA PEAT MIX 2 geeinigt. Verbindet er doch gleichzeitig Weichheit, Rauch und  Torf. Das Grundaroma von Mackmyra ist nach wie vor zu erkennen, und dennoch ist die Torfnote etwas, das begeistert aufmerken lässt.

5L Fass -
Foto ©Th.KNAPP-2023

 Als Laden mit dem Namen "Rauch & Torf" war es für mich fast ein MUST-  HAVE dieses Teil in das Sortiment aufzunehmen. Ich musste einfach etwas davon haben. Das Problem - den Whisky gab es nicht in Flaschen.
Nach Gesprächen mit dem für mich zuständigen Ambassador ist es mir gelungen ein kleines Fass (30l) zugeteilt zu bekommen und nun bin ich begeistert diesen Einkauf im Geschäft vorstellen und verkaufen zu können.

Abgefüllt in 0,5l-Flaschen, oder auch individuell "lose" in kleinen Flaschen (2cl,4cl,5cl,10cl) bietet sich jetzt die Gelegenheit, diesen seltenen Whisky zu probieren.

PEATED MIX 2 in 0,5l-Flasche
FOTO - ©TH.KNAPP-2023

 

Die Daten: 

  • Zusammengesetzt aus 30l-Fässern
  • Fässer: Ex Bourbon-Fass ,schwedische Eiche, amerikanische Eiche (1st fill)
  • Alter: 6-9 Jahre
  • Alkohol: 45,5%
  • Herkunft: Schweden
  • Lagerort; Bodas, Sweden (Lagertemperatur +9C/-1C)
  • Preis:  ca. 59,30€

Ich freue mich auf Ihre Neugier und hoffe Sie ebenfalls begeistern zu können.
Viele Grüsse



Comments

ARTISTA CIGAR - Ram Rodriguez in Mannheim

Permalink

EILMELDUNG 

Für Freunde guter Zigarren eine super Nachricht. Ich freue mich RAM RODRIGUEZ (ARTISTA CIGAR) persönlich und THOMAS GEISSLER (KLEINLAGEL) in Mannheim hier im Laden begrüssen zu dürfen. 

Am 16.05.2023 ab 17:00h treffen wir uns in luftiger, überdachter Atmosphäre um 3 Zigarren vorgestellt zu bekommen. 

Welche Zigarren im Einzelnen vorgestellt werden ist noch nicht in Stein gemeisselt und wird nach Abschluss aller Vorbereitungen detailliert bekannt gegeben.

Als Whiskyladen ist es selbstverständlich, dass als Pairing entsprechende Whisky und Rum angeboten werden. 

Da der Laden klein und die Gesamtfläche begrenzt ist, ist es ratsam sich frühzeitig anzumelden. 

Beste Grüsse 


 


Comments

MACKMYRA LIVING CASK

Permalink

 Alles hat einmal ein Ende. So sind die letzten Bestände einer Sonderedition von Mackmyra erreicht, die speziell für die Whiskyspring 2022 in Schwetzing geschaffen wurde. 30 Liter eines wirklich einzigartigen Whisky wurden von "den" Schweden geschaffen. 

Am Ende der Whisky-Spring waren noch 8 Liter übrig. Damit der Whisky im Fass nicht weiterreift musste von Mackmyra abgefüllt werden. Dieses tolle Produkt konnte ich unmöglich in fremde Hände kommen lassen. Die 16 Flaschen a 0,5l wurden MEIN! 

Das Fass, das ich zu Ausstelungszwecken kurzfristig behalten durfte, musste ich leider wieder abgeben. Aber der Whisky war mir. Die Qualität wurde trotz des gehobenen Preises von 76€/Fl nicht nur von mir geschätzt. 

Nun ist der Countdown eingeläutet und die letzten sieben Flaschen stehen in den Startlöchern.

Der cremig karamellige Geschmack mit einem guten Schuss Rauch hat auch bei der Langen Nacht 2022 in Mannheim die Kunden begeistert. Schweden einmal von einer anderen Seite zu erleben hat schon etwas.

Das Fass zu sehen und anzufassen, in dem dieser kleine Schatz gelegen, hat war etwas besonderes. Wer meinen Laden kennt, der weiß wie viel es mir wert war dass ich kurzfristig dem Fass einen Quadratmeter  spendiert habe.

Unterschiedliche Zigarren, leichte und starke, würzige und milde habe ich dazu ausprobiert. Und - was soll ich sagen - es passte immer.

Das ist kein Whisky den man mal so eben nebenbei trinkt. Da ist jeder Schluck ein Genuss. 

Besonders bei Maduro-Zigarren, zum Beispiel die EPIC Police 299 von Kleinlagel-Zigarren, verstärkt er noch die Süsse und die Würzigkeit der Zigarre. Ebenso wie er die  DAUGHTER OF THE WIND - DAHMAN von CASDAGLI (siehe Bild) unauffällig zu vollem Aroma treibt.

Als Erinnerung hängt an jeder Flasche dieses kleine Kärtchen (siehe Bild), das noch einmal die Fassnummer, den Alkoholgehalt und die Herkunft bestätigt.

Neugierig geworden? Dann auf einen Sprung vorbeikommen und vielleicht probieren. Mit 59,8% ist der MACKMYRA LIVING CASK kein Leichtgewicht. Die Prozente sind aber so gut eingebunden, dass es schwer fällt zu Hause nur ein Glas zu trinken.



Comments

LAURA CHAVIN ZIGARREN-TASTING 29.07.2022

Permalink

Die schwierige Verfügbarkeit von kubanischen Zigarren, gekoppelt mit derzeit etwas unübersichtlicher Preisgestaltung dieser Produkte, bringt Kunden dazu, sich auch anderweitig auf dem Markt nach qualitativ hochwertigen und preislich attraktiven Zigarren umzusehen. 

Ich habe mich an dieser Suche beteiligt und auf eine Produktserie zurückgegriffen, die schon seit Längerem in meinem Sortiment ist. 

Um dies den Kunden zu präsentieren veranstalten wir am 29.07.2022 um 19:00h ein kleines, besucherzahlenmässig stark begrenztes Zigarrentasting. 

In gemütlicher Runde werden zwei Zigarren vorgestellt, die aus dem Portfolio von LAURA CHAVIN meine Lieblinge sind. Das gebe ich an dieser Stelle gerne zu. Zwei unterschiedliche Formate bieten äusserst unterschiedliche Raucherlebnisse. 

Ein Lancero-Format und ein Robusto-Format werden zusammen mit 2-3 Dram von Rum oder Whisky zum Paaring gestellt. So kann jeder Teilnehmer feststellen welche Richtung ihm persönlich entgegen kommt.

Ich freue mich auf das Tasting. Bei Interesse unbedingt reservieren, die Plätze sind, wie iben erwähnt sehr begrenzt. 

Viele Grüsse - Thorsten

RAUCH & TORF.


 


Comments

JERMEY CASDAGLI präsentiert CLUB MAREVA LINE - SPALATO 2 in Kombination mit Rum - CANEROCK

Permalink

Nachdem ich die Freude und Ehre hatte Mr. Jeremy Casdagli von Casdagli Cigars während seiner Deutschland Tour persönlich treffen zu können, macht es mir um so mehr Freude eine geschmacklich runde Sache vorzustellen.

Während meiner Veranstaltung der Zigarrenpräsentation des Hauses CASDAGLI CIGARS  (https://casdaglicigars.com) zusammen mit Thomas Kleinlagel vom Haus Kleinlagel hier bei mir im Laden und später in der Zigarrenlounge FELLAS in Schwetzingen, konnte ich 3 Zigarren aus diesem Haus vorstellen. 

Wobei die Vorstellung der Zigarren selbstredend vom Eigentümer und Mitinhaber von Casdagli Cigars - Jeremy Casdagli - persönlich übernommen wurde. 

In seiner unnachahmlichen, offenen und unterhaltsamen Art hat Jermey Details zu den Zigarren, Anbau, Entwicklung der Zigarren, Informationen zu seinem 36 Länder umfassenden Vertrieb vermittelt. Gewürzt mit einigen Anekdoten aus seinem bewegten Leben und manchem Geheimnis, wie eine Zigarre zu ihrem Namen kommt.

CANEROCK - CASDAGLI SPALATO2 -
Foto TK2022©
 Nach einer Begrüssungszigarre "BONAO", einer kleinen Half- Corona hatten wir an diesem Abend in Folge die Zigarren Daughters of the Wind - DAHHMAN (Gran Corona) und meinen persönlichen Favorit des Tages die Club Mareva Line - SPALATOS 2. 

 Alle drei Zigarren sind in Bezug auf Stärke und Geschmack ausgesuchte Qualität. Freunde des genussvollen mittelkräftigen bis kräftigen Rauchens werden bestens bedient. Jede Zigarre ist für sich ein Erlebnis und verdient es einzeln beschrieben zu werden . 

 Hier und heute wie gesagt "nur" die Spalatos 2.  Der Name der Zigarre ist dem Namen der Stadt Split angelehnt, der grössten Stadt Dalmatiens.

 Das Pyramide-Format sorgt für einen langsamen Anstieg der Kraft und Aromen, die bis zum Schluss voll erhalten bleiben.

Das Deckblatt Ecuador - Corojo, mit einem Umblatt aus der Dominikanischen Republik und einem Filler in der Kombination Dominkanische Republik plus Nicaragua sorgen für eine herbe Süsse, die sich hervorragend mit dem Rum des Abends, dem CANEROCK aus Jamaica, verbinden. Das Unternehmen PLANTATION hat mit dem CANEROCK mal wieder einen Hit gelandet.

Die Aromen der Zigarre, Vanille, Holz und Anklänge von Rosinen, haben sich hervorragend mit den Aromen des Rums verbunden. Er kam mit Vanille, dunkler Schokolade und dunklen Früchten (Pflaumen) dazu.

Jeremy Casdagli (Casdagli Cigars) - Thorsten Knapp (Rauch & Torf) -
Foto TK2022©
Beide, Zigarre und Rum, sind nichts für den kurzen Shot zwischendurch. Für diese beiden sollte (muss) man sich Zeit und Musse nehmen. 

An dieser Stelle noch einmal herzlichsten Dank an Jeremy und Thomas, die uns diesen Abend ermöglicht haben.

In der Hoffnung, dass ich auch auf seiner nächsten Tour wieder dabei sein kann, geniesse ich bis dahin in meinem Laden und privat die beiden tollen Produkte.

 

ZIGARRE: Club Mareva Line - Spalatos 2

RUM: Plantation Canerock Spiced Rum 40.0%


 


Comments

XHAXHI BOBI & SIX-ISLES

Permalink

 Der kleine Nachmittags-Taste. 

Eine Zigarre mit dem beim Erstkontakt unaussprechlichen Namen XHAXHI BOBI soll es sein. Die BABA habe ich guter Erinnerung und war sehr gespannt auf dei SUNSET mit ihrem hellen Deckblatt.  Aus dem Haus KBF (Kelner Boutique Factory) und in Umlauf gebracht von Centaur Cigars machte ich mir keine Sorgen, dass da gross etwas schief gehen kann. 

The Six-Isles VOYAGER -
Foto TK2020©

Ich wurde nicht enttäuscht. Der Kaltgeruch und der Kaltzug waren jetzt nicht wirklich so, dass dei Vorfreude gesteigert wurde, aber der Geschmack und die von Beginn an wahrnehmbare Süsse finde ich klasse..

Dazu passend brauchte ich einen Whisky aus meinem Sortiment. Ich blieb bei "The Six- Isles". Früher in einer schönen Blechdose, finde ich den Karton zwar immer noch spartanisch, aber es geht ja um den Inhalt. Hier und heute die Ausgabe VOYAGER. 

XHAXHI BOBI - SUNSET
Foto TK2020©

Der Whisky allein ist mit seinen 46% nicht besonders stark, aber er wirkt kräftiger. 

Mein Torfextremismus wird auf freundliche Weise korrigiert und mit einer Kombination aus Süsse und Salz, dezent rauchig, torfig würzig und recht lang anhaltend belohnt. 

Im Beipackzettel steht auch noch etwas von wahrnehmbarem Aroma von Weingummi.  Aber da gebe ich zu - "das finde ich nicht". 

Egal! - Salz, Süss, von Seiten Whisky gepaart mit der Zigarre! Das ist wieder ein gelungener Break an einem Mittwoch-Nachmittag an dem draussen schon die Bürgersteige hochgeklappt wurden und ich daher Zeit und Musse finde die Kombination zu geniessen. 




Comments

GRAVE DIGGER & LA ESTRELLA

Permalink

Ein Whisky mit einem martialischen Namen und eine leichte Zigarre für Einsteiger. Ein wenig wie die "Schöne und das Biest".

Grave Digger - Foto TK2022©
Wiedereinmal ein gelungenes Produkt aus Miltenberg aus der Whisky-Schmiede von Sankt Kilian.  

Alle Verkostungen an Kunden waren bisher ein Erfolg. Selbst zögernde Torfeinsteiger konnten sich dem süss-kräftigen Aroma nicht verschliessen. Die einen werden zuerst vom Namen des Whisky angezogen, die anderen von dem gelungenen Etikett. 

Man vermutet kalte, torfige Bösartigkeit als Inhalt und ist überrascht, wie mild und dennoch beeindruckend rauchig und torfig die 47% daherkommen. 

Nicht so klar torfig wie die bekannten Islay-Whisky, aber da geht es auch gar nicht darum. Kopien sollen andere herstellen. Hier kommt eine eigenständige Linie. 

Grave Digger - Plakat Sankt Kilian

Wenn schon der Whisky mit seinen 47% und 54ppm nicht gerade als Vormittagswhisky gesehen werden kann, so sollte zumindest die Zigarre eine lockere Ergänzung sein. 

Da kam die LA ESTRELLA - polar aus dem Haus STG Scandinavian Tobacco sehr gelegen. Als Zigarre für den Laden ebenso ein Neueinsteiger wie der Whisky. Leicht und würzig, mit einem guten Zug passt sie sehr gut in die Kombination. 

Die Kaffee und Schokoaromen die sich laut Handel wahrnehmen lassen waren wirklich sehr passend zu der ergänzenden Süsse des Whisky. 

LA ESTRELLA - polar - Foto TK2022©

Für Einsteiger sei gesagt, dass die Zigarre gegen Ende, im letzten Drittel durch die Ansammlung des Kondensats ziemlich pfeffrig wird. Doch lässt sich dies mit dem bekannten "ausblasen" (Degasieren) sehr gut beheben.

Beide Produkte sind eine Ergänzung, die sicherlich eine längere Zeit im Portfolio des Ladens bleiben.




Comments

NUR ÜBER MEINE ZUNGE!

Permalink

Nicht alles was mir angeboten wird kommt in mein Sortiment

Ich gebe zu, ich bin was Whisky, Rum, Gin und Liköre angeht inzwischen sehr, sehr neugierig und stehe vielen Spielarten dieser Spirituosen erst einmal offen gegenüber. 
Doch nicht alles, was ich aufgrund von Fremdbeschreibungen bestelle, oder von engagierten Markenbotschaftern angeboten bekomme schafft es in mein Sortiment.
 
Bleibt die Frage: Wie kommen dann die Produkte in meinen Laden oder Shop? -- Antwort: Durch harte Arbeit :-))   Ich stelle es einmal an einem Beispiel dar.: SILD Whisky. 
 
SILD-WHISKY/GIN/... Foto ©TK2022
Ein Whisky aus Sylt. Klingt doch faszinierend, oder? Nach dem Lesen der Web-Side (https://sild-whisky.de/) war ich erst richtig neugierig. Getorfter Whisky aus Sylt! Was für eien Vorstellung, Meer, Küste, Wellen, rauhes, windiges Wetter und dann Whisky aus Gerste von Sylt, Wasser von Sylt und Torf von Sylt. 
Neugierig, zweifelnd und viele Fragen im Bauch freue ich mich auf den Besuch.
 
Und damit geht an sich die Beruteilung schon los. Wie werden Termine vereinbart? Hält man sich an Termine? Wie ist das Auftreten und die Darstellung? (von klassichem Verkaufsmonolog bis zu authentisches Verkaufsgespräch oder schlimmstenfalls "tschakka - an uns kommen Sie nicht vorbei"-Vorträgen), wie langfristig sind die Produkte verfügbar.
 
In diesem Beispiel sei vorweg gesagt "Prima Termin" (vielen Dank noch einmal für den Besuch). 
 
Aber es geht ja nicht um diesen Termin, sondern darum was danach kommt und wie schlussendlich die Entscheidungen fallen. Was meine ich mit "harter Arbeit".
 
Zu Beginn sitze ich vor den Mustern, lese mir die Etiketten durch, stöbere im Internet nach eventuell weiteren und ergänzenden Informationen, habe mehrere Nosing-Gläser vor mir (immer so viele wie Proben). Ich will sicher sein nichts zu mischen.

Danach wird aufgrund der Herstellerbeschreibungen die Reihenfolge der Verkostung festgelegt Probe geöffnet mein Tasting Tool geöffnet (Excel lässt grüssen) und los gehts.
 
Nase ins Glas, durchatmen, noch mal Nase rein, Handwärme dazugeben, ,.... Notizen machen (in Prosa und in Zahlen). 
Gibt es da nicht den Satz, "ja aber jeder ist doch anders, nimmt anders wahr!" ? - Stimmt, aber ich soll doch später auf Fragen der Kunden antworten und meine Eindrücke wiedergeben, oder aufgrund der Informationen der Kunden möglichst eine Spirituose finden, die der Kunden-Beschreibung möglichst nahe kommt. Immerhin sprechen wir nicht über Produkte im Cent-Bereich.
 
Verkostungsbewertung I -Foto ©TK2022
Danach geht es weiter mit dem ersten Probeschluck. Es gibt Produkte, bei denen ist an dieser Stelle schon Schluss. Nicht, dass es sich dann um ein schlechtes Produkt handelt, nein,  es schmeckt mir nur einfach nicht. 
 
Auch wenn der Whisky 15,18 oder 25 Jahre alt ist und angeblich ein hervorragendes Finish durchlaufen hat. Wenn meine Zunge zögert, ist die ganze Werbung zweitrangig für mich, ich will es dem Kunden empfehlen. 
Das kann ich nur, wenn ich wirklich überzeugt hinter dem Produkt stehe. Nur dann kann ich begeistert erzählen. Das heisst nicht, dass der Kunde genauso empfindet und wahrnimmt. Genau das ist doch so spannend an den Verkostungen mit Kunden -andere Wahrnehmung, andere Formulierungen, andere Entscheidungen.

Verkostungsbewertung II Foto ©TK2022
Es folgt noch der Abschluss, mit der Betrachtung nach innen. Wie lange bleibt der Geschmack? Wie verteilen sich die Aromen?  Wird es beim zweiten Schluck anders, schlechter, besser? 
 
Um die Frage nach den Gründen meiner jeweilgen Bewertung zu beantworten, habe ich mir als "Statistik-Spielratz" ein Werstungsblatt in Form von Spinnendiagrammen aufgebaut. 
Dort werden die oben eingetragenen Werte (1-5) für z.B. Toffee, Spice, Herbal, Wood, Tannic, Sweet,....) graphisch dargestellt und geben mir einen Eindruck an welcher Stelle das verkostete Produkt von meiner persönlichen Idealwertung abweicht.
 
In diesem Sinne beteilige ich mich intensiv am Gschmacksorakel um weiterhin für Sie Produkte zu finden, von denen ich glaube, dass sie auch Ihnen schmecken. 





Comments